Gruppenleiter/in einer JRK-Jugendgruppe in einem Frankfurter Stadtteil

Bild: Mario Andreya / DRK

Die Jugendgruppen sind die Basisorganisation des Jugendrotkreuzes. Hier treffen sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, um miteinander und füreinander die außerschulische Bildungs- und Erziehungsarbeit des JRK zu gestalten. Jugendgruppenleiter organisieren die wöchentlichen Gruppenstunden und weitere Aktionen mit den Kindern und Jugendlichen.

Die wöchentlichen Gruppentreffen bieten einen stabilen sozialen Bezugsraum, in dem auf vielfältige Art und Weise soziales Lernen und soziale Arbeit stattfindet. In den Gruppentreffen wird über alle Themen gesprochen, die die Kinder und Jugendlichen bewegen, es kann zusammen gespielt oder gekocht werden, Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt und vieles mehr. Jugendgruppen unternehmen auch kurze und längere Ausflüge, z.B. organisiert das JRK Bergen-Enkheim jährlich eine Zeltfreizeit und das JRK Nordwest ein Juniorretter-Camp.

Bild: Mario Andreya / DRK

Das JRK ist nicht die Nachwuchsorganisation des DRK. Es nimmt eigene Aufgaben in diesen Bereichen wahr: Gesundheit, soziales Engagement, Frieden, Völkerverständigung, internationale Zusammenarbeit und gesellschaftspolitische Mitverantwortung. Ein Beispiel für soziales Engagement sind die von einer JRK-Gruppe organisierten Zwillingsflohmärkte, um Eltern von Mehrlingsgeburten zu unterstützen. Eine andere JRK-Gruppe trainiert gerne für JRK-Wettbewerbe. Beliebt in vielen JRK-Gruppen ist auch die Realistische Notfalldarstellung (RND), also das Schminken von Wunden und Spielen von Notfallsituationen. Jede Gruppe entscheidet selbst, womit sie sich beschäftigen möchte.

Die Mitarbeit in der aktiven Arbeit mit Kinder und Jugendlichen kann auf verschiedene Arten und Weisen erfolgen: Verantwortliche Übernahme einer JRK-Gruppe, Unterstützung der Gruppenleitung bei der Durchführung von Gruppenstunden und Aktionen.

JRK-Gruppenleiter/innen sind mindestens 16 Jahre alt, zuverlässig und haben Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Wenn sie eine eigene Gruppe übernehmen möchten, dann haben sie jede Woche Zeit für das Gruppentreffen. Idealerweise werden Jugendgruppen von einem kleinem Team als 2-3 Leuten geleitet.

Das Jugendrotkreuz Hessen bietet ein eigenes Ausbildungsprogramm für Gruppenleiter/innen. Die kostenlose Teilnahme vermitteln wir Dir, wenn Du bei uns mitmachen möchtest.

Weitere Informationen

Schau Dir an, wo es bereits JRK-Gruppen in Frankfurt gibt und was die Ausbildung zur Gruppenleiter/in beinhaltet!

Seite druckennach oben