Kreiswettbewerb JRK Nordwest

Die Aufregung war schon Tage vor dem 16. März 2013 groß. Fünf Kinder der Jugendrotkreuzgruppe Nordwest waren zum Kreiswettbewerb in Lollar angemeldet. Für Paula, Livia, Jamal, Leon und Annabell war dies der erste Wettbewerb und da hat sich wohl manch einer die Frage gestellt: „Wie wird das wohl sein?“ „Wie sind die anderen Gruppen?“ „Vielleicht gewinnen wir?“

Am frühen Samstagmorgen, den 16.3.2013, ging es um 7:30 Uhr bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein in Begleitung von Maria Steudel und den Müttern von Jamal und Paula und Livia (die als Schiedsrichter mitgefahren sind) auf in Richtung Lollar zur Clemens-Brentano-Europaschule. Nachdem so nach und nach alle Gruppen eingetrudelt waren, konnte der Wettkampf ziemlich pünktlich um 10 Uhr beginnen. In den Bereichen Erste-Hilfe, Musischer Bereich, Rotkreuz Wissen, Sozialer Bereich und Spaß und Spiel mussten Aufgaben gelöst werden. Bewertet wurde die Leistung der gesamten Gruppe. Es hat allen riesigen Spaß gemacht und unsere Gruppe hat in ihrer Stufe (Stufe I) das zweitbeste Ergebnis erreicht und konnte sogar einen Pokal mit nach Hause nehmen. Damit ist die Jugendrotkreuzgruppe Nordwest für den Landeswettbewerb qualifiziert, der vom 7.-9. Juni in Limburg stattfindet.

Seite druckennach oben