Leistungsabzeichen Erste Hilfe

Du hast einen Erste-Hilfe-Kurs bei uns gemacht und vielleicht schon einige Erfahrungen gesammelt, z.B. im Schulsanitätsdienst oder bei Gruppenstunden? Das Leistungsabzeichen Erste Hilfe ist eine Möglichkeit, wie du herausfinden und beweisen kannst, was du tatsächlich beherrschst.

Ansprechperson

Jessica Gürth
Bildungsreferentin

jessica.guerth
@drkfrankfurt.de
Telefon: 069 71 91 91 59

Vier Leistungsnachweise

Das Leistungsabzeichen erhältst du nach einer Leistungsprüfung, die aus vier Teilen besteht:

  1. Theorie: Du bearbeitest einen Fragebogen zur Ersten Hilfe.
  2. Fallbeispiel (chirurgisch): Du hilfst bei einem simulierten Unfall mit einer verletzten Person (z.B. Verbrennung, Knochenbruch, Schnitt)
  3. Fallbeispiel (internistisch): Bei dieser Situation hat die Person eine akute innere Erkrankung (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, hirnbedingter Krampfanfall).
  4. Herz-Lungen-Wiederbelebung: Du zeigst an einem Phantom, dass du die Reanimation beherrschst.

Anders als beim Kreiswettbewerb gibt es keine Altersstufen. Die Aufgaben sind für alle gleich. Deine Leistung in allen drei Bereichen wird bewertet, und wenn die Ergebnisse ausreichend für die gewünschte Stufe sind, dann erhältst du das Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Du kannst beliebig oft zur Leistungsprüfung antreten, d.h. du kannst deine Leistung und deine Auszeichnung steigern.

Voraussetzungen je Stufe

Um ein Leistungsabzeichen ablegen zu können, musst Du Mitglied im Jugendrotkreuz Frankfurt sein, die Teilnahme ist kostenlos. Für die Stufen gibt jeweils folgende formale Voraussetzungen:

  • Bronze: 10 Jahre oder älter, Grundausbildung in Erster Hilfe
  • Silber: 12 Jahre oder älter, Leistungsabzeichen Bronze
  • Gold: 14 Jahre oder älter, Leistungsabzeichen Silber, Hospitation bei Erste-Hilfe-Kurs

Bei der Leistungsüberprüfung wird das erwartet, was du bei einem Erste-Hilfe-Kurs lernst. Bei den Stufen Bronze und Silber geht es ausschließlich um Erste Hilfe, wobei bei der Stufe Silber neben dem höheren Anspruch an die Maßnahmen noch mehr anatomisches Hintergrundwissen erwartet wird. Bei Gold musst du erklären können, warum du was tust (daher die Hospitation) und bei der Hilfeleistung die Grundsätze der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung berücksichtigen (also musst du sie kennen und verstanden haben). Die Komplexität der Fallbeispiele steigt von Stufe zu Stufe.

Das alles mag sehr fordernd klingen; wenn du im Erste-Hilfe-Kurs gut aufpasst und mitmachst, kannst du die Aufgaben aber leicht lösen.  

Termine zur Leistungsabnahme

Wir bieten feste Termine zur Leistungsabnahme an, unten kannst du dich dafür anmelden. 

Bitte beachte: Du kannst die Stufen Bronze, Silber und Gold nur nacheinander absolvieren. An einem Termin kannst du nicht mehrere Stufen auf einmal ablegen. 

Verwandte Inhalte

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe ist die Grundausbildung in der Ersten Hilfe. Hier lernst du, wie du Verbände anlegst und mit verschiedenen Notfällen umgehst.

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe ist die Grundausbildung in der Ersten Hilfe. Hier lernst du, wie du Verbände anlegst und mit verschiedenen Notfällen umgehst.